Seligenstadt, die Einhardstadt, umfasst neben der Kernstadt Seligenstadt die zwei Stadtteile Klein-Welzheim, mainaufwärts im Osten gelegen, und Froschhausen im Nordwesten.

 

Die Stadt liegt direkt am Main und ist zweifelsohne eine Perle, die es zu besichtigen gilt.

Bedeutendster Bau Seligenstadts ist die Einhard-Basilika St. Marcellinus und Petrus mit Reliquien der Heiligen Marcellinus und Petrus; seit 1925 trägt sie den vom Papst Pius XI. verliehenen Ehrentitel einer Basilica minor.
Direkt neben der Basilika findet man den garten der Klosteranlage mit seinen facettenreichen Gewächsen.

 

Der im Jahre 1938 erbaute 51,70 Meter hohe Wasserturm ist als Kulturdenkmal in der Denkmaltopographie der Bundesrepublik Deutschland aufgeführt. Auffällig ist seine „pickelhaubenförmige“ Dachkonstruktion, die einem barocken Schlossturm gleicht.

 

Die Altstadt von Seligenstadt besteht aus zahlreichen kleinen Gässchen, die sich wie ein Irrgarten anfühlen. Beeindruckende Fachwerkhäuser, idyllische Lokale und malerische Geschäfte wechseln sich ab.

 

Auf dem Marktplatz kann man dann noch etwas Einmaliges erleben: Das Seligenstädter Geleit ist ein in der Bundesrepublik Deutschland einmaliger Brauch aus dem Mittelalter, welcher sich in abgewandelter Form bis heute erhalten hat.

 

Ein Spaziergang an der Mainpromenade mit Blick auf Bayern rundet einen wundervollen Ausflug ab.

 

Sollten Sie gar in Seligenstadt und Umgebung leben, seien Sie beglückwünscht.
Wir sind als Hausverwalter in Seligenstadt regelmäßig im Einsatz. Gerne betreuen wir als Mietverwalter in Seligenstadt oder WEG-Verwalter in Seligenstadt künftig auch ihr Heim. Schreiben Sie uns einfach, wir übernehmen den Rest.

 

 

Hausverwaltung in Seligenstadt